02. Dezember 2011 11:21
Christbaumverkauf startet
Tipps für den Christbaum-Kauf
Damit die Tanne nicht schon vor dem großen Auftritt am 24. Dezember die Nadeln lässt, hat Antenne Salzburg recherchiert, worauf man beim Kauf achten soll.
Tipps für den Christbaum-Kauf
© www.weihnachtsbaum.at

Testen vor dem Kauf. Damit der Christbaum nicht schon bereits zu Weihnachten um jede Nadel kämpft, sollte am besten bereits beim Kauf auf die Frische des Baumes geachtet werden. Antenne Salzburg hat für Sie ganz einfache Tipps worauf beim Christbaumkauf zu achten ist, damit zum Festtag der Christbaum wirklich in voller Pracht zu bewundern ist:

Frische-Test. Oberstes Gebot beim Kauf eines Weihnachtsbaumes ist: die Frische macht den Unterschied! Will man nicht bereits zu Weihnachten sämtliche Nadeln einsammeln müssen, sollte unbedingt ein frisch geschnittener Baum gekauft werden. Wie sieht der Frische-Check aus? Am einfachsten schüttelt man den Baum leicht, wenn dieser bereits bei diesem Test Nadeln fallen lässt – Finger weg! Apropos Finger – am besten mit der Hand von innen nach außen über die Nadeln streichen. Bleiben die Nadeln am Ast, ist der Baum frisch. Ebenso sollte das Holz unter der Rinde noch feucht sein.

Richtig lagern. Neben der Frische ist aber auch die Lagerung des Weihnachtsbaumes sehr wichtig! Idealerweise sollte der Baum kühl und bei hoher Luftfeuchtigkeit gelagert werden. Und damit man beim Aufstellen nicht grün und blau gestochen wird, ganz einfach den Ständer montieren, solange der Baum noch im Netz ist.

Züchter. Antenne Salzburg hat den Christbaumzüchter Stürzer in Weidwörth bei Oberndorf besucht. Am beliebtesten in Salzburg ist laut Peter Stürzer noch immer die klassische Tanne, gefolgt von der Blaufichte und der serbischen Fichte.