Tempo 80 auf der Stadtautobahn

Ab heute: Ausgebremst

Tempo 80 auf der Stadtautobahn

Die Testphase von Tempo 80 auf der Stadtautobahn startet heute in Salzburg. Doch wie teuer wird es, wenn man sich nicht an die Beschränkung hält?

 
Wie teuer wird eine Übertretung:
 
Bei einer Überschreitung bis zu 15km/h : 30 Euro
Bei einer Überschreitung zwischen 16 und 20 km/h: 40 Euro
Bei einer Überschreitung zwischen 21 und 25 km/h: 60 Euro
Bei einer Überschreitung zwischen 26 und 30 km/h: 80 Euro
 
Alles was darüber geht endet in einer Anzeige und kostet hundert Euro aufwärts.

Mehrere tausend Euro Kosten
 
Insgesamt wurden 33 Verkehrsschilder und Zusatztafeln „IG-L“ (Immissionsgesetz-Luft), und auch Überkopfanzeiger wie beim Tunnel Liefering werden auf die Tempo-80-Beschränkung angepasst. Die Autobahngesellschaft ASFINAG kostet diese Umrüstung etwa 30.000 Euro. Dieser Betrag werde dem Land Salzburg weiterverrechnet, da es sich ja um eine Verordnung des Landes handle. 
 
Dreimonatiger Probelauf
 
Der Probebetrieb auf den zehn Kilometern zwischen Salzburg-Nord und dem Knoten Salzburg gilt für drei Monate.
Nach dem 19. Mai, also am Ende der Probephase, also werden die Ergebnisse evaluiert und vorgestellt. Rössler appellierte an die Verkehrsteilnehmer, sie sollen die Geschwindigkeitsbegrenzung berücksichtigen und damit einen wirkungsvollen Probebetrieb im Sinne des Gesundheitsschutzes ermöglichen.
 

Diashow: Stadtautobahn: Tempo 80 ab 20. Februar