Teil des Krans stürzt in die Tiefe

Sternbräu Baustelle

Teil des Krans stürzt in die Tiefe

Von einem 30 Meter hohen Kran brach ein Teil ab und viel zu Boden, daraufhin fiel auch noch der Kranführer in Ohnmacht.

Der Kran war gerade dabei einen Betonsilo zu transportieren, als plötzlich der Ausleger an dem der Silo hing, abbrach. Ein Teil des Krans stürzte zusammen mit dem Silo in die Tiefe. Glücklicherweise befand sich weder ein Bauarbeiter noch sonstige Personen unter dem tonnenschweren Betonsilo.

Kranführer wurde Ohnmächtig

Durch diesen plötzlich Zusammenbrechenden Kran und das herabstürzen des Betonsilos wurde der Kranführer so überrascht, dass er einen Schock erlitt und in seinem Führerhaus in Ohnmacht fiel.

Rettung durch Berufsfeuerwehr und Rotes Kreuz

Die alarmierten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Salzburg und des Roten Kreuzes stiegen zu dem Patienten auf und versorgten ihn. Nachdem der Kranführer vom Notarzt stabilisiert wurde, barg die Höhenrettung der Berufsfeuerwehr Salzburg den Patienten mittels Seilbergung. Die genaue Unfallursache wird von der Polizei aktuell ermittelt.

Diashow: Teil des Krans stürzt in die Tiefe

Teil des Krans stürzt in die Tiefe

×
    ' + '' + '' ); } $('#slideshow_135026669_modal').fadeIn(200); }); }); $('#slideshow_135026669_modal .close').click(function() { $('#slideshow_135026669_modal').fadeOut(200); return false; }); $(container + ' img.firstImg').on("load", function() { var src = $(container).find('img.firstImg').attr('src'); var dataSrc = $(container).find('img.firstImg').attr('data-src'); if (src == dataSrc){ initArrowPosition684(container); } }); } function initArrowPosition684(slider) { var heightAll = $(slider).height(); var heightBottom = $(slider).find('.overrideSliderImageBottom').height(); var heightButtonReport = $(slider).find('.reportingButton').height(); var size = 0; if (heightButtonReport) var size = Math.round((heightAll - heightButtonReport - heightBottom)/2); else var size = Math.round((heightAll - heightBottom)/2); $(slider).find('.oe24lsSlide').css('top', size+'px'); } findElement684(); }); })();