Team Stronach will Goldreserven nach Salzburg holen

Gold zurück nach Österreich

Team Stronach will Goldreserven nach Salzburg holen

Der Goldbestand der Österreichischen Nationalbank liegt bei ungefähr 280 Tonnen. Rund 83 Prozent davon sind im Ausland gelagert, etwa 17 Prozent in Österreich. Viele Nationen würden ihre im Ausland deponierten Goldbestände ins Inland holen, um sich für zukünftige Wirtschafts- bzw. Währungskrisen zu rüsten.

Diesem Beispiel solle nun auch Österreich folgen, heißt es in einem Antrag des Team Stronach. Dieser Antrag wird am 4. Juni in der Plenarsitzung des Salzburger Landtages eingebracht, so Klubchef LAbg. Helmut Naderer.

Finanzsituation des Landes Salzburg als weiterer Grund

Ein weiterer Grund zur Rückholung der Goldreserven soll offenbar die Geldnot des Landes Salzburg sein. Die Finanzschulden betragen derzeit rund 2,2 Milliarden Euro. In dem Antrag steht: "Da ein Teil der Goldbestände mit Mitteln von Salzburger Steuerzahlern angeschafft wurde, sollte auch ein entsprechender Anteil des physischen Goldes unter Salzburger Verwahrung und gegebenenfalls ausschließlich zur Salzburger Verwendung stehen".

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt KYGO & TINA TURNER WHATS LOVE GOT TO DO WITH IT
Nächster Song GEORGE MICHAEL / FREEDOM '90

Fotoalbum 1 / 28