Team plant heute nächsten Coup

Länderspiel

Team plant heute nächsten Coup

Wir wollen von der ersten Minute an den Willen und die Mentalität haben, zu gewinnen", sagt Teamchef Franco Foda vor dem Duell gegen Rumänien. Nach Siegen gegen Griechenland und Nordirland kann unser Team heute das Oktober-Triple krönen, die Spitze verteidigen. "Das ist unser Ziel, wir wollen Rang 1 nicht mehr hergeben", tönt Knipser Michael Gregoritsch, zuletzt Goldtorschütze in Belfast.

Während Österreich im Hoch ist, kassierte Rumänien zuletzt zwei brutale Dämpfer: erst das Aus im EM-Play-off gegen Island, mit dem der Traum von der Heim-EURO 2021 ausgeträumt ist. Danach verlor man in Norwegen mit 0:4.

Team sinnt auf Rache für bittere Klagenfurt-Pleite

Foda erwartet dennoch keinen Spaziergang: "Das ist eine spielstarke Mannschaft. Wir müssen sie unter Druck setzen und dürfen sie nicht ins Spiel kommen lassen." Mit Rumänien haben wir eine Rechnung offen, im September gab es in Klagenfurt eine bittere 2:3-Pleite -die bislang einzige Niederlage im Jahr 2020. "Wir müssen in der Defensive konzentrierter zu Werke gegen und unsere Chancen verwerten", fordert Foda im Vergleich zum ersten Duell.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28