Tauerntunnel für Einsatzübung gesperrt

Am Samstagabend

Tauerntunnel für Einsatzübung gesperrt

Am Nachmittag und Abend des Samstag, 5. Oktober ist der Tauerntunnel an der A 10 in Salzburg Schauplatz einer Einsatzübung. Mit ASFINAG, den Feuerwehren Flachau und Zederhaus, Rettungsdiensten, Polizei und Bezirkshauptmannschaften nehmen rund 140 Personen teil. Ziel der Übung: Im Ernstfall müssen die Alarmierung, die Koordination der Hilfskräfte und die Kommunikation optimal und ohne Zeitverzögerung laufen.   

Zeitplan Tunnel-Sperre

Richtung Villach sowie Richtung Salzburg ist der Tunnel von 17 bis 21 Uhr gesperrt. Der Pkw-Verkehr wird während der Übung zwischen den Anschlussstellen Altenmarkt und St. Michael im Lungau über die B99 Katschbergstraße umgeleitet. Der Schwerverkehr muss in diesem Zeitfenster großräumig ausweichen.

„Das Szenario sieht einen Unfall und den Brand eines Fahrzeugs im Tunnel vor. Löschen, Suchen und die rasche Erstversorgung von Verletzten stehen dann am Programm“, sagt Dagmar Jäger, Tunnelsicherheits-Verantwortliche bei der ASFINAG.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28