Täter eventuell nach Salzburg geflüchtet

Mordalarm im benachbarten Bayern

Täter eventuell nach Salzburg geflüchtet

Gegen drei Uhr früh lag ein schwerverletzter Mann blutüberströmt auf der Poststraße in Bad Reichenhall. Für ihn kam allerdings alle Hilfe zu spät. Seine Kopfverletzungen waren jedoch so schwer, das die Einsatzkräfte beim Eintreffen nur noch seinen Tod feststellen konnten.

Mord?

Wie es zu den Verletzungen des toten Mannes kam, ist derzeit noch unklar. Die bayrische Polizei geht jedoch von einem Tötungsdelikt aus. Wenige Minuten nach dem Vorfall rief auch eine schwer verletzte Frau bei der Polizei an: sie sei überfallen worden und ist schwer verletzt. Die Rettungskräfte haben die aufgebrachte Frau ins Krankenhaus nach Salzburg gebracht, wo sie jetzt behandelt wird. Die Polizeibeamten gehen davon aus, dass die beiden Fälle zusammenhängen.

Fahndung

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Die Großfahndung läuft auch in Salzburg. Der mutmaßliche Täter wird als groß, schlank und dunkel bekleidet beschrieben.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28