SV Grödig hat noch nicht genug

Europa League Qualifikation

SV Grödig hat noch nicht genug

Der Club aus dem Salzburger Land ist auf den Geschmack gekommen und will nun mehr. Grödig konnte sich ja trotz der Heimniederlage gegen Cukaricki Belgrad für die nächste Runde qualifizieren. Der nächste Gegner heißt nun Zimbru Chisinau und kommt aus Moldawien.

Der Gegner

Auf ihrem Weg in die dritte Qualifikationsrunde haben die Moldavier bereits die Hürden Skendija Tetovo (Mazedonien) und ZSKA Sofia (Bulgarien) überwunden. Letztere allerdings ohne einen Sieg. Zimbru Chisinau konnte sich gegen die Bulgaren nur aufgrund der Auswärtstorregel durchsetzten. Trotz allem sollte man jedoch gewarnt sein, denn nichts ist gefährlicher als seinen Gegner zu unterschätzen.

Die Chance

Nach durchaus gelungendem Saisionstart und dem Europa League Aufstieg geht Grödig mit breiter Brust in dieses Duell. „Wir glauben alle, dass wir eine Runde weiterkommen können“ behauptet Club-Obmann Christian Hass selbstbewusst. Trainer Michael Baur gibt hingegen zu bedenken „wir werden zwei gute Spiele brauchen. Das ist eine Truppe die vom Kollektiv lebt. Es ist ein unangenehmer Gegner.“

Spieltermine

Das Hinspiel findet am 31. Juli  um 20:50 Uhr in der Red Bull Arena in Salzburg statt, da Grödigs Heimstätte (DAS.GOLDBERG-Stadion) nicht UEFA-konform ist.

Das Rückspiel wird am 7. August um 19 Uhr in Chisinau ausgetragen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28