Suchaktion nach pensioniertem Förster im Pongau wird fortgesetzt

Fortsetzung Suchaktion St. Johann

Suchaktion nach pensioniertem Förster im Pongau wird fortgesetzt

Heute Morgen wurde die Suche nach dem seit letzten Donnerstag (20.7.) abgängigen 78-jährigen Pensionisten fortgesetzt. Seit heute Morgen suchen Bergretter aus St. Johann gemeinsam mit Alpinpolizei, Diensthunden und einem Hubschrauberteam der Polizei wieder nach dem seit Tagen vermissten Pensionisten.                                                                                                                                                               

Der 78-Jährige war bereits am Donnerstagmorgen zu einer Wanderung Richtung Heukareck (Schwarzach) aufgebrochen, seither fehlt von ihm jede Spur. Es folgte eine Suchaktion von über 100 Einsatzkräften von Bergrettung, sieben Hundeführerteams (von Bergrettung, Vermisstenhundestaffel und Rotem Kreuz), Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr, Alpinpolizei und Polizeihubschrauberteam.

Die Suchaktion am Freitagabend und Samstag blieb leider erfolglos und wurde am Samstagabend abgebrochen. Heute soll den ganzen Tag weiter nach dem pensionierten Förster gesucht werden.

Diesen Artikel teilen:
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum