Stromausfälle und erste Schäden

Sturmtief in Salzburg

Stromausfälle und erste Schäden

Zahlreiche Feuerwehren im ganzen Land sich bereits im Einsatz. Laut Auskunft des Salzburger Landesfeuerwehrverbandes sind Dienstagfrüh bereits 20 Ortsfeuerwehren zu 35 Sturmeinsätzen ausgerückt, die meisten davon im Flachgau. In Wals-Siezenheim (Flachgau) ist ein Baum auf ein Auto gestürzt. Laut ersten Angaben ist aber niemand verletzt worden. Rund 1.500 Haushalte sind derzeit ohne Strom. Störungen gibt es im Flachgau und Tennengau, etwa in Hallwang, Hof, Faistenau, St. Gilgen (alle Flachgau)und St. Jakob am Thurn in Puch bei Hallein und im Wiestal (Tennengau).

Sturmböen bis zu 130 km/h erwartet

Sturmböen von bis zu 110 km/h bzw. 130 km/h in den Bergen werden erwartet. Auch umgefallene Mülltonnen und Bäume müssen beseitigt werden. Neun Feuerwehren sind derzeit im nördlichen Flachgau unterwegs, eine im Tennengau. In Lofer (Pinzgau) ist in den frühen Morgenstunden der Strom großflächig ausgefallen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MATHEA WOLLT DIR NUR SAGEN
Nächster Song NICK KAMEN / I PROMISED MYSELF

Fotoalbum 1 / 28