Stiegl/Marco Riebler

World Beer Cup

Stiegl braut Gewinnerbier

Für die Bio-Bierspezialität „Wildshuter Sortenspiel“ hat die Salzburger Privatbrauerei in der Kategorie „Specialty Beer“ kürzlich die Silbermedaille gewonnen.

Der "World Beer Cup" wird von der Brewers Association alle zwei Jahre seit 1996 in den Vereinigten Staaten veranstaltet und ist der größte seiner Art.

Stiegl holt Silber

„Damit haben wir nicht gerechnet, dass unser ‚Wildshuter Sortenspiel‘ beim härtesten und renommiertesten Bier-Wettbewerb der Welt, dem World Beer Cup, die Silberne holt“, freuen sich Stiegl-Braumeister Christian Pöpperl und Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker, über die gute Nachricht aus Übersee.

Zahlreiche Konkurrenten

1403 Brauereien aus 58 Ländern nahmen dieses Jahr an der Weltmeisterschaft in Denver, Colorado, teil. Eine Jury aus 219 Bier-Experten testete insgesamt 4754 Biere aus 94 Kategorien. Das Bio-Bier der Stieglbrauerei, das „Wildshuter Sortenspiel“, konnte sich in der Kategorie „Specialty Beer“ gegen zahlreiche Konkurrenten durchsetzen und Platz zwei belegen. Platz eins ging an Willoughby Brewing Co. in Ohio, Bronze an Cambridge Brewing Co. in Massachusetts.

Brauerei sehr stolz

Für die Stieglbrauerei zu Salzburg ist es das erste Silber bei der Weltmeisterschaft der Biere. „Wir sind sehr stolz auf unsere internationale Auszeichnung, denn Weltmeisterschaftssilber bestätigt wieder einmal die herausragende Qualität der Stiegl-Biere“, erklärt Braumeister Pöpperl und ergänzt schmunzelnd: „Wir haben es ja schon lange gewusst, dass unser ‚Wildshuter Sortenspiel‘ ein Gewinnerbier ist – jetzt wissen es auch die Amerikaner und der Rest der Welt.“