Startschuss für den Frühjahrsputz

In Salzburg begrüßen viele Gemeinden den Frühling

Startschuss für den Frühjahrsputz

Weniger Streusalz als im Vorjahr

Rund die Hälfte weniger Streusalz hat der städtische Winterdienst im milden Winter bisher verbraucht. Konkret hat die Stadt heuer 680 Tonnen Salz und 1.950 Tonnen Rollsplitt verstreut. Und bei diesen Zahlen wird es vermutlich auch bleiben. Denn vier große und drei kleine Kehrmaschinen sind bereits im Einsatz zum Saubermachen. Angefangen wurde bereits in der gesamten Stadt, vorallem entlang der Salzach, so der Einsatzleiter des städtischen Winterdienstes Christian Bleibler.

Fertig bis Ostern

Tatsächlich sauber wird die Stadt Salzburg heuer wohl schon zu Ostern sein. Aber dennoch: Die rechtliche Pflicht für den Winterdienst und damit die Streupflicht ist bis 30. März aufrecht und richtet sich nach der Witterung.

Frühjahrszeit- intensive Zeit

Für Mitarbeiter der Stadt und der Gemeinden ist die Frühjahrszeit eine intensive Zeit. In den nördlichen Landesteilen wird schon mit dem Frühjahrsputz begonnen, währen in den Gebirgstälern noch der Winter zu spüren ist. Dort beginnen die Aufräumarbeiten meistens später.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28