Stadt-Horte vorerst gerettet

Keine Abstimmung

Stadt-Horte vorerst gerettet

Eigentlich hätte heute im Bildungsausschuss über die von Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer geplante Schließung der 15 Stadt-Horte abgestimmt werden sollen. Doch rund 3.000 besorgte Eltern haben gegen die Schließung unterschrieben. Und der Widerstand dürfte Wirkung gezeigt haben: Die ÖVP und SPÖ bringen heute einen Antrag ein, wonach vorerst lediglich über ein Pilotprojekt abgestimmt werden soll. Um Erfahrungen zu sammeln, soll an der Volksschule Salzburg Lehen eine Nachmittagsbetreuung geschaffen werden, erklärt ÖVP Gemeinderätin Marlene Wörndl im Antenne-Salzburg-Interview: "Da dort die Volksschule umgebaut werden sollte in den nächsten Jahren und die Stadt Salzburg 30 Mio. Euro in die Hand nehmen wird und wirklich alles von vorne bis hinten durchgedacht wird, also die Nachmittagsbetreuung mit vielen Räumlichkeiten, mit dem bestmöglichsten Angebot von Infrastruktur etc. begleitet wird und dass wir uns nach diesem Pilotprojekt die ganze Sache gut anschauen und evaluieren“

Von einer grundsätzlichen Zusammenführung der Betreuungsformen rückt die Stadt zwar nicht ab, aber die Umwandlung soll jetzt wesentlich später erfolgen und mit deutlich mehr Erfahrung durch das Pilotprojekt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt JAMES BAY HOLD BACK THE RIVER
Nächster Song NIK KERSHAW / I WON'T LET THE SUN GO DOWN ON ME

Fotoalbum 1 / 28