07. November 2013 12:26
Oberalm
Spatenstich für neues Schülerwohnheim Winklhof
Schwaiger: Künftig alle Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschulen zeitgemäß an einem Standort untergebracht.
Spatenstich für neues Schülerwohnheim Winklhof
© Land Salzburg/Neumayr

Am Standort der Landwirtschaftlichen Fachschulen Winklhof in Oberalm wird ein neues Schülerwohnheim errichtet. "Mit der Errichtung eines Schülerwohnheimes mit 26 Schülerzimmern wird es künftig möglich sein, alle Schülerinnen und Schüler am Schulstandort unterzubringen", so Landesrat Dipl.-Ing. Dr. Josef Schwaiger gestern, Mittwoch, 6. November, beim Spatenstich des neuen Schulgebäudes. Bisher mussten 154 von insgesamt 221 Schülerinnen und Schülern in verschiedensten Quartieren am Schulort untergebracht werden. "Durch die Realisierung des Projektes können auch noch zwei fehlende Klassen eingeplant werden. Und die Eingriffe in das bestehende historische Schulgebäude werden so gering wie möglich gehalten. Wir wollen den Schülern für die Zeit bei uns eine 'Heimat' bieten, an die sie sich gerne erinnern", so der für die Landwirtschaftlichen Schulen zuständige Landesrat.

Nach genauer Prüfung und einer Studie wurde der Neubau eines Schülerheimes zwischen dem Schulgebäude und dem Schloss Winkl als beste Möglichkeit entwickelt. Das Architekturbüro Lechner & Lechner & Schallhammer wird den Bau umsetzen. Es werden 26 Schülerzimmer über drei Geschoße, die von Ost und West belichtet werden, errichtet. Im Erdgeschoß entstehen zwei große Klassenzimmer. Der Kellerbereich des Neubaus beinhaltet die Garderoben mit Schmutzschleusen und Haustechnik. Die Gesamtherstellungskosten belaufen sich auf 3,700.000 Euro. Von diesen Kosten wird eine Million Euro vom Wachstumsfonds des Landes Salzburg finanziert. Das Gebäude soll im Herbst kommenden Jahres fertiggestellt sein.