Sommer, Sonne, Diebstahl

Schutz vor Taschendieben

Sommer, Sonne, Diebstahl

Schönes Wetter und heiße Temperaturen ziehen Erholungssuchende zur Sommerzeit in die heimischen Freibäder, an einen See oder ans Meer. Dabei gerät schnell in Vergessenheit, dass sich dort auch zahlreiche Möglichkeiten für professionelle Taschendiebe bieten. Verhalten Sie sich im eigenen Interesse nicht unvorsichtig oder unachtsam, denn die Badesaison soll keine Saison für Diebe sein!

Die Polizei rät zu folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

  • Nehmen Sie nur das mit, was Sie wirklich brauchen.
  • Lassen Sie Wertsachen, Schmuck und größere Geldbeträge zu Hause.
  • Falls Sie doch Wertgegenstände mitnehmen, lassen Sie diese nirgends unbeaufsichtigt liegen.
  • Nutzen Sie vorhandene Schließfächer oder abschließbare Schränke und tragen Sie den Schlüssel immer bei sich.
  • Ansonsten bitten Sie Bekannte auf Ihre Sachen aufzupassen, wenn Sie vorübergehend Ihren Platz verlassen.
  • Tragen Sie Dokumente und Bargeld am besten in einer Brusttasche.
  • Wenn Ihnen das Verhalten von fremden Personen verdächtig vorkommt, informieren Sie eine Aufsichtsperson des Schwimmbades. Denn Täter beobachten meist schon vor dem Diebstahl ihre Opfer genau, um herauszufinden, ob sich ein „Griff in die Tasche“ lohnt.
  • Besprechen Sie die Vorsichtsmaßnahmen auch mit Ihren Kindern, damit sie sich bei einem Schwimmbadbesuch richtig verhalten und aufmerksam sind.

Nicht nur IM, sondern auch VOR dem Freibad sind Diebe nicht untätig. Vor allem ungesicherte Fahrräder oder freiliegende Wertgegenstände im Auto verlocken zum Diebstahl. Daher alles entsprechend absperren.

Sollte es trotz allem zu einem Diebstahl kommen, informieren Sie umgehend die Polizei und erstatten Sie Anzeige. Eine möglichst schnelle Weitergabe von Hinweisen und Informationen kann entscheidend sein.

Quelle: Polizei Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28