29. Dezember 2017 15:55
Silvester
So unterschiedlich wird Neujahr gefeiert
Jedes Land hat seine ganz eigenen Bräuche. Manche davon sind ganz schön kurios.
So unterschiedlich wird Neujahr gefeiert
© oe24

Italien

Italienische Frauen tragen zum Jahreswechsel gerne rote Unterwäsche, denn das soll angeblich Glück bringen.

Spanien und Mexiko
In Spanien und Mexiko ist es üblich, zu Silvester bei jedem Glockenschlag ab Mittag eine Traube zu verspeisen, in den Supermärkten gibt es dazu sogar extra abgepackte Packungen mit zwölf Trauben.

China
Wer Silvester in China verbringt, der sollte sich kurz vor Mitternacht nicht über geöffnete Fenster wundern. Mit diesem Brauch wird das neue Jahr hereingelassen, außerdem werden Häuser mit Bambuszweigen von bösen Geistern gereinigt.

Brasilien
Weiß wird es in Brasilien. Am Zuckerhut ziehen sich alle Menschen weiße Klamotten an, das soll die Unschuld symbolisieren. Am Strand werden weiße Kerzen für ein harmonisches Leben und rote Kerzen für Glück in der Liebe in den Sand gesteckt.

Argentinien
Radikal geht es bei den Argentiniern zu. Alle Dokumente, die man im neuen Jahr nicht mehr braucht, werden zerschnipselt und dann aus dem Fenster geschmissen.

Dänemark
Und in Dänemark schnappt man sich kurz vor Mitternacht einen Sessel, steigt hinauf und springt um Punkt Null Uhr hinunter. Auch das soll Glück bringen.