So schaut das neue iPhone aus

iPhone X

So schaut das neue iPhone aus

Neuer Name und Gesichtserkennung

"iPhone X" lautet der Name von dem runderneuerten Premium-Modell. Jedoch wird es die Bezeichnungen iPhone 8 und iPhone 8 Plus auch geben. Diese ersetzten offenbar die bislang vermuteten Kürzel iPhone 7 und 7s Plus. Eine weitere Überraschung ist der Verzicht auf einen Home-Button, dieser wurde durch eine "Funktionsleiste" ersetzt.  Zum Enstperren des Smartphones wurde ein 3D Scanner zur Gesichtserkennung entwickelt. Eine Infrarot-Kamera wurde neben der normalen Kamera auch  verbaut, welche auch bei Dunkelheit ein Bild erkennt.

Nie wieder Akkukabel

Die Apple Watch hat es bereits vorgemacht, das iPhone zieht nach. Die Rede ist vom kabellosen Aufladen, welches zukünftig auch möglich ist. Das neue iPhone gibt es in 64 oder 256 GB und auch bei der Farbauswahl gibt es neue Varianten. "Blush Gold" nennt sich der neue Farbton, in welchem das neue Modell von Apple erhältlich sein soll.

Gesichtsausdruck = Emoji

iPhone-BesitzerInnen sollten in Zukunft auf ihren Gesichtsausdruck achten. Apple hat eine neue Art von Emojis vorbereitet. Diese lassen sich per FaceID verändern. Das bedeuetet, dass die bunten Bilder den Gesichtsaudruck annehmen, welche die BesitzerInnen gerade haben.
Was die Kopfhörer von Apple betrifft, diese gibt es im selben Design. Eine Veränderung gibt es jedoch auch bei diesen: die Batterieanzeige wird an der vorderen Seite der Ladehülle sichtbar sein.
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SURF MESA ILY
Nächster Song ONE REPUBLIC / LOVE RUNS OUT

Fotoalbum 1 / 28