So lief das Haaland-Debüt bei Dortmund

Testspiel gegen Mainz

So lief das Haaland-Debüt bei Dortmund

Im Testspiel gegen Liga-Konkurrent Mainz konnte aber auch er die 0:2-Niederlage nicht verhindern. Der 19-jährige Norweger war nach überstandener Knieverletzung beim Härtetest im spanischen Marbella in der Halbzeitpause ins Spiel gekommen.

Im ersten BVB-Match konnte der Ex-Salzburg-Bomber nur ansatzweise seine Gefährlichkeit vor dem Tor unter Beweis stellen. Der Norweger spielte überraschend im 4-4-2-System neben Paco Alcacer. Die Harmonie fehlte dem Duo noch. Haaland ging sowohl in der Offensive als in der Defensive voll in die Zweikämpfe, deutete zumindest ab und zu seine unfassbare Schnelligkeit an (über 36 km/h).

Haaland noch mit Trainingsrückstand

Dortmund-Coach Lucien Favre strich vor allem die gerade überstandene Knieverletzung der neuen BVB-Hoffnung hervor. "Er war seit dem 10. Dezember verletzt. Er hat erst drei Mal bei uns trainiert. Das ist nicht viel. Er braucht ein wenig Zeit. Dass er Trainingsrückstand hat, hat man gesehen", so der Schweizer. Trotzdem sei er stolz, dass Haaland 45 Minuten durchspielen konnte. 

Es wird sicherlich nicht lange dauern bis Haaland sein ersten Treffer bei den Borussen bejubeln kann.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28