Slalom in Zagreb

Bezwingung des Bärenberges

Slalom in Zagreb

Das neue Jahr startet für die ÖSV-Damen am 4.Jänner. Da die vorherigen Rennen verlegt werden mussten, ist der Slalom der Damen der erste in Zagreb. Trainiert wird am Pass Thurn, die Strecke für den Slalom jedoch befindet sich auf dem Bärenberg.

Chancen für Shiffrin
Die Top-Favouritin ist Mikaela Shiffrin. Die 19-Jährige gewann vor 2 Jahren das Rennen am Bärenberg und wurde somit die jüngste Zagreb-Siegerin aller Zeiten. 

Hops zeigt Ergeiz
Die Österreicherin Nicole Hosp ist seit ihrem Sieg in Aspen nicht mehr auf dem Stockerl gestanden- Das soll sich nun ändern. Sie sieht sich in Top Form und freut sich auf den anspruchsvollen und verhältnismäßig langen Hang.

Herrenrennen

Am Tag der Heiligen 3 Könige starten dann auch die Herren wieder. Marcel Hirscher arbeitet nun auf seinen vierten Weltcup-Gesamtsieg hin. Vor allem muss er einen deutlichen Abstand zu Kjetil Jansrud erzielen.

Ansturm von Fans
Beide Renntage sind Feiertage, was denn Strom an Zuschauern nur vermehrt. Über 20.000 Fans werden erwartet. Auch viele große Namen in der Skiwelt werden zu Besuch sein. Das Legenden-Rennen am Sonntag nach dem Slalom der Damen ziert Legenden wie etwa Alberto Tomba, Marc Girardelli, Hans Enna, Marco Büchel und Michaela Dorfmeister.

Österreich-Bilanz in Zagreb
Die Österreicher können stolz auf die bisherigen Ergebnisse in Zagreb sein. Von insgesamt 15 Slaloms gingen 7 Siege an ÖSV-Männer oder –Frauen. Marlies Schild liegt mit 4 Siegen vorne, aber auch Marcel Hirscher hat bereits zweimal auf dem Bärenberg gesiegt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28