11. Mai 2016 11:40
50 neu Jobs in Flachau
Sicherheitsfirma kommt nach Salzburg
Die Walcher Security GmbH (Kärnten) gründet eine Zweigstelle in Flachau. Die Zahl der Mitarbeiter hängt von der Auftragslage ab.
Sicherheitsfirma kommt nach Salzburg
© oe24

Warum kommt eine Kärntner Sicherheitsfirma nach Salzburg? Der Geschäftsführer Markus Schreiber erklärt im Antenne Salzburg Interview: "Wir betreuen schon seit Jahren viele Veranstaltungen in diesem Raum, wie zum Beispiel das Nightrace in Flachau, die Vierschanzentournee in Bischofshofen, der Iron Man in Zell am See, den Weltcup Bewerb in Saalbach-Hinterglemm und darüber hinaus noch viele Zeltfeste. Daher hat es sich angeboten, dass wir hier eine Zweigstelle eröffnen."

Was muss ein Security können?

"Das Mindestalter ist 18 Jahre, außerdem darf man keine Vorstrafen haben. Eigenständiges Arbeiten wird großgeschrieben, genauso wie ein eigener PKW. Sollte das Sicherheitspersonal noch keinen Selbstverteidigungskurs absolviert haben, können wir die Kandidaten auch ausbilden", beschreibt Schreiber die Anforderungen an das Personal. Ein Security ist auch eine Art Infopoint und muss die Fragen der Gäste kompetent und freundlich beantworten können.