Shitstorms über Stars und Sternchen

Fettnäpfchen und schlechte Publicity

Shitstorms über Stars und Sternchen

Das Wort „Shitstorm“, zu deutsch „Scheißesturm“, nennt man das Phänomen bei Diskussionen innerhalb von sozialen Netzwerken, Blogs oder Kommentarfunktionen von Internetseiten. Der Begriff wurde zum Anglizismus des Jahres 2011 und in der Schweiz zum Wort des Jahres 2012 gewählt.

Oft äußern sich viele User kritisch und reißerisch über bestimmte Nachrichten und Postings – nicht zuleletzt von den Stars und Sternchen. Diese sollten sich genau überlegen, was sie öffentlich sagen. In manchen Fällen wäre es besser gewesen, zuerst zu denken und dann erst zu posten.

Falscher Ozzy Osbourne

So hat Felix Baumgartner für einen Eintrag auf seiner Facebook-Seite hämische Kommentare geerntet: Der Extremsportler postete, dass der Ozzy Osbourne in Cannes getroffen habe. Der Stratosphärenspringer postete davon begeistert ein Foto, das allerdings Baumgartner mit Gene Simmons von Kiss zeigte. „Oh Mann, ich hoffe, du hast ihn nicht Ozzy genannt“, kommentierte ein User.

Paris Hiltons Fake-Tweet

“RIP Nelson Mandela. Deine ,Ich habe einen Traum’ Rede war so inspirierend. Ein unglaublicher Mann,” soll, Paris Hilton, das It-Girl, auf Twitter geschrieben haben. Innerhalb kürzester Zeit verbreitete sich ihr Tweet über die Sozialen Netzwerke auf der ganzen Welt. Dafür erntete sie viel Hohn und Spott innerhalb des Netzwerks. Später stellte sich allerdings heraus, dass die Nachricht nur ein Fake war.

Eugen Freunds utopische Gehalts-Vorstellungen


Der Ex-ORF-Moderator leistete sich auch einen Fauxpas: Auf Twitter empörte man sich über ein Interview, das Freund nicht gerade vorteilhaft aussehen ließ: Auf die Frage "Wie viel verdient ein Arbeiter im Durchschnitt?" antwortete Freund: "Ich weiß es nicht - ungefähr 3000 Euro brutto?" Als man ihm erklärt, dass es deutlich weniger sei, meinte der ehemalige ORF-Moderator: "Das ist sehr wenig. Aber ich glaube nicht, dass ich etwas dafür kann."

Laut Statistik Austria lag 2012 das arithmetische Mittel der Nettomonatseinkommen von unselbstständigen Arbeitern bei 1.616 Euro pro Monat.
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt R. KELLY I BELIEVE I CAN FLY
Nächster Song JOSH / WO BIST DU

Fotoalbum 1 / 28