Shiffrin siegt - ÖSV schwer geschlagen

Courchevel, RTL

Shiffrin siegt - ÖSV schwer geschlagen

Vizeweltmeisterin Mikaela Shiffrin hat am Dienstag den Weltcup-Riesentorlauf in Courchevel gewonnen.

Die 22-jährige US-Amerikanerin setzte sich bei ihrem 34-Weltcupsieg klar vor der französischen Weltmeisterin Tessa Worley (+0,99 Sek.) sowie der Südtirolerin Manuela Mölgg (1,01) durch.

Für die Österreicherinnen setzte es eine schwere Niederlage, beste ÖSV-Dame war Ricarda Haaser auf dem 15. Rang. Technik-Ass Stephanie Brunner muss sich mit dem 18. Platz zufrieden geben.

Anna Veith (33.) und Bernadette Schild (35.) verpassten den zweiten Durchgang.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28