02. Dezember 2019 06:55
Neues Hallenbad:
Seekirchen als perfekter Standort
Seekirchen soll der neue Standort für ein neues Hallenbad im Flachgau werden:

Seekirchen als perfekter Standort
© Stadt Salzburg

Zu diesem Ergebnis ist eine Machbarkeitsstudie von Projektplanern gekommen. Beauftragt wurden die Planer vom Regionalverband Salzburger Seenland. Deren Obmann, der Obertrumer Bürgermeister Simon Wallner zeigt sich mit dem Ergebnis der Studie sehr zufrieden. Seekirchen sei ein geeigneter Standort für ein neues Hallenbad in der Region: Es biete beim Sportzentrum Aug genug Platz, auch die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sei gut und es gebe auch ausreichend Schüler in der künftigen Heimat der Bezirkshauptmannschaft und des neuen Bezirksgerichtes. Und es gibt auch schon recht konkrete Pläne zum Projekt.

Bis Ende März wollen die Gemeindevertreter der zehn Gemeinden des Regionalverbandes Salzburger Seenlandes jetzt eine Entscheidung treffen, wer finanziell Teil des Projektes sein wird und wann mit dem Bau begonnen werden kann.