Hauptbahnhof Salzburg

Fahrgäste schockiert

Schwerverletzter Tiroler auf Gleise entdeckt

Am frühen Dienstagabend ist es zu einem schweren Unfall am Salzburger Hauptbahnhof gekommen.

Ein schwerverletzter Tiroler in Salzburg gibt Rätsel auf. Fahrgäste entdecken gestern den schwer verletzten Mann auf den Gleisen und schlagen Alarm. Der Arm des 53 Jährigen wurde offenbar von einem Zug überrollt. Wie allerdings der Unfall passieren konnte, dass ist noch völlig unklar. Die alarmierten Einsatzkräfte des Roten Kreuzes versorgten den schwerverletzten Mann noch an Ort und Stelle, derzeit wird der Mann im Unfallkrankenhaus Salzburg behandelt.