Fehlerhafter EU-Kalender 2011

EU vergisst Weihnachten im Kalender

Schülerkalender ohne christliche Festtage

Fünf Millionen Euro unserer Steuergelder hat die EU-Kommission für 3,2 Millionen Schulkalender ausgegeben, die dieser Tage an 21.000 Schulen in der EU verteilt werden.

Doch bei der Erstellung der Kalender ist ihr ein grober Fauxpas unterlaufen. In den Schülerkalendern sind weder Weihnachten, Ostern noch andere christliche Feiertage notiert. Dafür können die Schüler aber muslimische, jüdische und sogar hinduistische Feiertage nachschlagen. Im Antenne Salzburg Interview entschuldigten sich die Vertreter der EU- Kommission: Es sei keine Absicht gewesen und man würde als kleine Wiedergutmachung ein Ergänzungsblatt drucken, dass mit den Schülerkalender verteilt wird. Darin werden dann die christliche Festtage auch zu finden sein.

Hier findet ihr den besagten Schülerkalender…

EU-Schülerkalender.pdf

...und hier ein Link zu allen christlichen Feiertagen des Jahres: http://www.fetipp.at/DE/feiertage_28_DE.html