Schrecksekunde im Landeskrankenhaus Salzburg

Furchtbare Verwechslung

Schrecksekunde im Landeskrankenhaus Salzburg

Das hätte schlimm enden können! Im Salzburger Landeskranken­haus hat eine Reinigungskraft ein verdünntes Putzmittel auf einen Nachttisch gestellt. Ein Patient hat es für seine Medizin gehalten und irrtümlich getrunken. Passiert ist der Vorfall schon im vergangenen Herbst. Heute ist er nun bekannt geworden. Der Patient hatte damals Riesenglück. Laut Krankenhaus hat er den Vorfall unbeschadet überstanden. Trotz des Vorfalls ist weiterhin die Reinigungsfirma Markas im Krankenhaus beschäftigt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ALLE ACHTUNG MARIE
Nächster Song WESTLIFE / UPTOWN GIRL

Fotoalbum 1 / 28