21. November 2019 10:37
Saisonstart
Schmittenhöhe startet Wochenendbetrieb
Auf die Piste fertig los – die Schmitten startet bereits diesen Freitag mit einem Wochenendbetrieb in die neue Saison.
Schmittenhöhe startet Wochenendbetrieb
© Schmittenhöhebahn AG

70 cm Naturschnee in den Höhenlagen, sowie die kalten Nächte der vergangenen Tage machen es möglich! Auf die Wintersportler warten sehr gute Pistenverhältnisse und ermäßigte Tageskartenpreise zum Einschwingen.  Gute Nachrichten, für alle die es schon nicht mehr erwarten können: Bereits ab Freitag, dem 22. November startet die Schmitten in Zell am See mit einem Wochenendbetrieb in die nächste Saison!  Schmitten-Vorstand Dr. Erich Egger zeigt sich erfreut über den vorzeitigen Saisonstart: „Und auch diese Saison können wir unseren Gästen bereits ein Wochenende vor dem „offiziellen Saisonstart“ ein kleines, aber feines Angebot im Höhenbereich anbieten. Ideal um sich auf die neue Saison einzuschwingen“.

Als Zubringerbahn öffnet der trassXpress, am Freitag, dem 22. November um 08:30 Uhr seine Pforten und im Höhenbereich stehen den Skifahrern die Breiteckbahn, die Kapellenbahn und die Kettingbahn zur Verfügung. Gastronomisch verwöhnen lassen können sich die Wintersportler an den drei Tagen im Panorama Restaurant, der Eder Hütte und der Breiteckalm. Skifahrer dürfen sich auch auf ermäßigte Tageskarten zum Saisonstart freuen. Bereits ab € 38,- kann man sich auf dem schönsten Aussichtsberg Österreichs zum Saisonstart einschwingen. Die Tageskarten sind nur im Skigebiet Schmittenhöhe gültig. Ab einem 2-Tagesskipass werden diese als Ski ALPIN CARD ausgegeben und gelten bei allen geöffneten Anlagen im gesamten Ticketverbund der ALPIN CARD. Für Kinder und Jugendliche gilt schon ab diesem Samstag die Power of Zehn. Alle unter 19 Jahren erhalten die Tageskarte jeden Samstag von 22. November bis zum 02. Mai um nur € 10,-

Die offizielle Eröffnung mit durchgehendem Skibetrieb findet ab dem 29. November statt.

Quelle: Schmittenhöhebahn AG