Schild rast bei Shiffrin-Sieg auf Rang 3

Levi-Slalom

Schild rast bei Shiffrin-Sieg auf Rang 3

Mikaela Shiffrin ist auch beim ersten Slalom der Saison ihrer Favoritenrolle gerecht geworden, feiert ihren 44. Weltcupsieg und gewinnt das Rennen in Levi vor Petra Vlhová und Bernadette Schild. Die 23-jährige US-Amerikanerin setzte sich 0,58 Sekunden vor Vorjahres-Siegerin Vlhová und Schild (0,79) durch. Die Salzburgerin Schild katapultierte sich mit Bestzeit im zweiten Lauf vom 12. Platz noch auf das Stockerl.

Die nach dem ersten Lauf noch vierplatzierte Katharina Gallhuber wurde Siebente. Katharina Liensberger (8.), Katharina Truppe (16.) und Katharina Huber (20.) machten ein aus ÖSV-Sicht mannschaftlich starkes Ergebnis komplett.

ski.jpg

Aufgrund der Windsituation war der Beginn des ersten Durchgangs des Levi-Slaloms der alpinen Ski-Damen um eine Stunde verschoben worden. Es wurde vom Reservestart gefahren.

Mehr Infos folgen in Kürze

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28