Thomas Gottschalk

Bilanz Festspiele 2013

Schaden spricht von „Overkill“

Was zu viel ist, ist zu viel! Das sagt jetzt Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden über die Salzburger Festspiele.

Wenige Tage nach dem offiziellen Festspielende, zieht Bürgermeister Heinz Schaden seine eigene Bilanz. Es habe heuer zu viele Veranstaltungen gegeben. Das habe unter anderem das Verkehrsproblem in der Stadt zusätzlich verschärft.

"Dieses Wachstum  Ende nie, das geht nicht. Wir haben das mehrfach schon zum Ausdruck gebracht. Das zeigt sich auch in der Ermüdung der Mitarbeiter und der Musiker. Der Frust, der da herrscht, das ist einfach zu viel, es war künstlerisch ein wunderschöner Sommer, aber ein "Overkill“, sagt Schaden.

Bei den Salzburger Festspielen hat es heuer innerhalb von 45 Tagen 280 Veranstaltungen gegeben.