Piratenpartei Salzburg

Landtagswahl

Salzburgs "Piraten" haben Kandidaten nominiert

Gruppierung tritt unter anderem für Mehrheitswahlrecht ein.

Die "Piraten" haben ihre Kandidatur für die - höchstwahrscheinlich auf Anfang Mai vorgezogene - Neuwahl des Salzburger Landtags angekündigt. Am vergangenen Wochenende haben sie ihre Kandidatenliste beschlossen. Diese wird von Wolfgang Bauer und Sebastian Gschwendtner angeführt, wie die Gruppierung in einer Aussendung mitteilte. Auf die beiden folgen Andreas-Johannes Biberhofer, Christian Lapkalo und Rene Kadir.

Inhaltlich fordern die "Piraten" ein Mehrheitswahlrecht, eine Stärkung der Kontrollrechte für die Opposition, mehr Bürgerbeteiligung und mehr Transparenz.