Salzburgs Meistertitel vorerst vertagt

Rapid gewinnt Wiener Derby

Salzburgs Meistertitel vorerst vertagt

Zu früh gefreut, das Spiel gegen die Altacher war wie erwartet nicht einfach. Zwar sind die Bullen anfangs noch vorne gelegen, aber Altach hat kurz vor Ende der ersten Halbzeit nachgelegt und das 1:1 erzielt.
Bullen Trainer Adi Hütter hat aber bereits im Voraus gesagt: "Das Spiel wird kein Spaziergang werden", und das war auch tatsächlich so.

Die zweite Halbzeit verlief nämlich ganz ähnlich. Auch da schießt sich Salzburg zuerst mit 2:1 in Richtung Sieg, aber Altach holt kurz vor Schluss den Ausgleich und schießt ebenfalls ein Tor.

Die 33. Runde endet damit für das Spiel Altach gegen Red Bull Salzburg unentschieden.

Nichts anbrennen läßt dagegen Rapid im Wiener Derby. Die Grün-Weißen gewinnen klar mit 4:1 und lassen damit die Salzburger weiter warten. Denn die roten Bullen liegen nun drei Runden vor Schluss mit 8 Punkten vor Rapid. Die nächste Chance schon vorzeitig Meister zu werden ist am kommenden Mittwoch in der 34. Runde. Salzburg trifft dabei auswärts auf Sturm Graz - Spielbeginn ist um 20.30.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELIJAH N. STICK TOGETHER
Nächster Song BIRGERSSON LUNDBERG / ROOFTOP

Fotoalbum 1 / 28