Salzburgs Erzbischof wird 60

Happy Birthday

Salzburgs Erzbischof wird 60

2013 wurde er von Papst Franziskus zum Erzbischof ernannt und ist in dieser Funktion in Salzburg sehr beliebt. Der sportbegeisterte Franziskaner lief in seiner Freizeit gerne Marathons und spielte selbst Fußball.  

Elektrikerlehre

Franz Lackner ist in St. Anna am Aigen (Steiermark) aufgewachsen, wo er eine Elektrikerlehre machte. Er war zweimal als UNO-Soldat für ein halbes Jahr auf Zypern stationiert. Dort wuchs in ihm die Entscheidung Priester zu werden. Im Herbst 1984 wurde er Novize der Franziskaner. Knapp 7 Jahre später wurde er zum Priester geweiht.

Päpstliche Universität

Nach dem Magister der Theologie absolvierte Lackner an der Päpstlichen Universität des Franziskanerordens in Rom das Studium der Philosophie. Am 7. April 1999 wurde er zum Provinzial der Wiener Franziskanerprovinz ernannt. Zusätzlich wurde er im gleichen Jahr Professor für Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Heiligenkreuz. In der Österreichischen Bischofskonferenz war Lackner vom 4. November 2003 bis Juni 2009 Referatsbischof für Kinder- und Jugendseelsorge.

Das Salzburger Domkapitel wählte ihn aus einem Dreiervorschlag des Papstes Franziskus zum Nachfolger Alois Kothgassers als Salzburger Erzbischof. Dies wurde am 13. November 2013 von der österreichischen Bundesregierung bestätigt. Erzbischof Lackner ist seit Anfang März 2015 stellvertretender Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz.

Antenne Salzburg wünscht alles Gute!!!

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28