Salzburgs Bauern jubeln

Goldener Herbst

Salzburgs Bauern jubeln

Nicht nur die Kühe freuen sich über eine längere Weidezeit auf den grünen Wiesen des Salzburger Landes, sondern auch die Gemüsebauern sind stolz über reiche Ernten bis in den Oktober hinein. Der goldene Herbst spielt wirklich allen Landwirten in die Karten. Vor allem das Wintergetreide und die Grünflächen erleben durch die optimalen Voraussetzungen ein reiches Wachstum. Rupert Quehenberger, Obmann der Landwirtschaftskammer, erklärt warum gerade der Nebel, der jetzt am Morgen durchs Land zieht, für das Wachstum der Pflanzen hilfreich ist:

"Der Nebel kann den momentan fehlenden Niederschlag sehr gut ausgleichen und spendet so den Gewächsen die benötigte Feuchtigkeit. Im Gegensatz zum Hochsommer kann so das völlige Austrocknen der Pflanzen verhindert werden." Ganz ausgeglichen könnten die Schäden der extremen Hitzewellen im Sommer jedoch nicht werden.

Wenn dann der Übergang vom Herbst in den Winter bevorsteht, wird es für die Salzburger Landwirte noch einmal spannend: Je sanfter der Übergang, desto besser.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28