Salzburger zu Gast beim Aufsteiger

Fußball Bundesliga

Salzburger zu Gast beim Aufsteiger

Lange Rede, kurzer Sinn...die Salzburger liegen hinter den Erwartungen zurück. Sowohl in Meisterschaft als auch in der Europa League. Auch wenn die Leistungen, wie zuletzt gegen Nizza, gut waren fehlen die Punkte.

Das erste Saisonduell gegen St. Pölten haben die Salzburger mit 2:0 für sich entschieden. Es wird spannend ob Radosevic & Co. wieder in der Startaufstellung stehen, die Neuzugänge haben in der Europa League im Match gegen Nizza überzeugt. Bei Standards müssen die Salzburger hellwach sein, St. Pölten hat hier ihre Stärken.

Druck ist immer da

Salzburg Trainer Oscar Garcia erklärt vor dem Match: „St. Pölten hat es uns ja schon in Salzburg sehr schwer gemacht. Und deshalb wissen wir, was für eine Mannschaft auf uns wartet, und dass es auch auswärts sehr schwierig wird. Eine Mannschaft wie Red Bull Salzburg hat eigentlich immer den Druck und auch den Anspruch, jedes Spiel gewinnen zu wollen. Deshalb besteht für uns auch im Spiel gegen St. Pölten kein größerer Druck als sonst. Wir werden erst morgen wissen, wie es personell aussieht. Manche Spieler haben bisher weniger gespielt und werden deshalb länger für die Regeneration brauchen.“

Es gibt keine Pflichtsiege mehr

Andi Ulmer steht vor seinem 200 BL-Einsatz für die Salzburger: „So etwas wie einen Pflichtsieg gibt es wohl gegen keinen Gegner. Es wird gegen St. Pölten wieder ein sehr schwieriges Spiel, das wir sehr ernst nehmen. Aber wir wollen auf jeden Fall gewinnen und werden alles dafür tun. Wir arbeiten in die richtige Richtung. Wir sind fokussiert, probieren alles und versuchen, immer auf Sieg zu spielen. Die Ergebnisse haben in den letzten Spielen zwar nicht gepasst, das wird aber wieder kommen, wenn wir dranbleiben und so weiterarbeiten. Ich habe mich in den Jahren bei Red Bull Salzburg in vielen Bereichen verändert und weiterentwickelt. Von meiner Persönlichkeit und von meinem Spiel habe ich sehr viel von den bisherigen Trainern mitnehmen können. Natürlich bin ich auch älter und routinierter geworden.“

Anpfiff ist am Sonntag um 14:00 Uhr in der NV Arena St. Pölten. Geleitet wird das Spiel von Manuel Schüttengruber.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt EURYTHMICS SWEET DREAMS
Nächster Song REA GARVEY / WILD LOVE

Fotoalbum 1 / 28