27. Jänner 2011 16:39
Antenne Salzburg testet Glockenspiel
Salzburger Glockenspiel ist zurück
Die 35 Glocken des Glockenspiels sind seit Herbst wieder in Salzburg. Zu hören sind sie aber erst jetzt und zwar am Freitag, 28. Jänner um 11.00 Uhr.
Salzburger Glockenspiel ist zurück
© Antenne Salzburg/Winter

Es ist soweit. Am Freitag um Punkt 11.00 Uhr wird erstmals nach zwei Jahren beim Residenzplatz wieder das Salzburger Glockenspiel offiziell erklingen. So lang hat nämlich die Restaurierung gedauert. Rund 400.000 Euro wurden in die Erneuerung der Klangkörper und des metallischen Antriebswerkes investiert. Schon vor einigen Monaten sind die gereinigten Glocken wieder in dem Turm auf dem Salzburg Museum montiert worden. Zuletzt wurde die in alle Einzelteile zerlegte Mechanik wieder zusammengebaut. Und jetzt ist das 300 Jahre alte Glockenspiel wieder spielbereit.

Glockenspiel ab sofort programmierbar

Das Glockenspiel kann ab sofort nicht nur über eine elektronische Uhr sondern auch mit Hilfe einer Handkurbel gespielt bzw. programmiert werden. Antenne Reporterin Claudia Winter hat mit Techniker Helmut Leitern das Glockenspiel schon vorab besichtigt.

Zur Feier des Tages läuten am Freitag die weltberühmten 35 Glocken jede volle Stunde, ansonsten wie gewohnt um 7, 11 und 18 Uhr. Zu hören ist ein Werk von W.A.Mozart „Das klinget so herrlich, das klinget so schön“.