02. September 2015 14:05
Dank Hitzewellen Rekordergebniss
Salzburger Freibäder zufrieden
Die fünf Hitzewellen in diesem Sommer führten zu Rekordergebnissen in den Salzburger Freibädern.
Salzburger Freibäder zufrieden
© oe24

Im halleiner Freibad ist  das heurige Jahr nach den Besucherzahlen etwa das Zweitbeste innerhalb der letzten zehn Jahre. Bis 1. September besuchten rund 53.000 Personen das Freibad. Auch die städtischen Freibäder in Salzburg sind nach dem verregneten Sommerstart nun äußerst zufrieden.

Der Leiter der städtischen Freibäder Josef Reichl im Antenne-Interview: "Die Bilanz ist jetzt hervorragend, weil wir haben 278 tausend Besucher bis jetzt, die Saison ist noch nicht aus, und wir glauben, dass wir 300 tausend Besucher erreichen. Die Einnahmen von 2015 sind jetzt schon um 20 Prozent höher als das gesamte Jahr 2014. Und das sind wirklich gute Einnahmen."

Unerreicht bleibt aber der Rekord aus dem Sommer 2003. Damals hatten über 500.000 Badegäste das Lepi, Aya Bad und Volksi gestürmt. Die Freibäder schließen größtenteils mit Schulanfang also Mitte September.