Salzburg zum Abschluss gegen Hartberg

Fußball-Bundesliga

Salzburg zum Abschluss gegen Hartberg

Im letzten Spiel des Jahres trifft der FC Red Bull Salzburg auswärts auf den TSV Prolactal Hartberg. Das Spiel bei den heimstarken Steirern findet heuteum 17:00 Uhr in der Profertil Arena statt und wird von Schiedsrichter Manuel Schüttengruber geleitet.

  • Der FC Red Bull Salzburg trifft als auswärtsstärkstes Team auf die zweitbeste Heimmannschaft TSV Hartberg.
  • In der Bundesliga sind Ulmer & Co. gegen die Steirer noch ohne Punkteverlust.
  • Den Roten Bullen genügt ein Punktgewinn in Hartberg zum Gewinn der Winterkrone.
  • Die Salzburger sind nach den ersten 17 Runden dieser BL-Saison ungeschlagen – wie zuvor nur fünf Teams seit Gründung der Bundesliga.
  • Der FC Red Bull Salzburg erzielte 15 Tore nach Standards – Topwert der Liga. Auf den Wert der Vorsaison fehlen den Salzburgern nur noch drei Treffer.
  • Jesse Marschist in seinen ersten 17 BL-Spielen ungeschlagen. Bislang blieb kein Trainer in seinen ersten 18 BL-Matches ohne Niederlage.
  • Patson Dakawar im Hinspiel gegen den TSV Prolactal Hartberg an 13 Abschlüssen direkt beteiligt – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
  • Der TSV Hartberg gewann in der Tipico Bundesliga acht seiner 17 Saisonspiele und holte dabei 27 Punkte – jeweils mehr als im gesamten Grunddurchgang 2018/19.
  • Dabei verwerteten die Steirer 20 Prozent der Chancen – nur beim FC Red Bull Salzburg war der Anteil höher (23 Prozent).


Personelles
Verletzungsbedingt nicht einsatzbereit sind Antoine Bernede (Schienbeinbruch), Patrick Farkas (gesundheitliche Probleme) und Sekou Koita (Bauchmuskelverletzung).
Erling Haaland fehlt wegen Problemen mit der Bauchmuskulatur. Ob Hee Chan Hwang (Oberschenkelblessur) und Rasmus Kristensen (Knieschmerzen) spielen können, ist fraglich.


Statements
Christoph Freund über seine bisherigen Saisonhighlights:
„Die gesamte Saison war für uns bis jetzt ein Highlight. Nach den großen Veränderungen im Sommer war es anfangs eine spannende Zeit. Wir haben das aber sehr schnell richtig gut hinbekommen, es hat von Beginn an sehr viel positive Energie im Klub geherrscht. Wir haben aber immer an diese Mannschaft geglaubt. Bei Rapid sind wir dann, in einem richtungsweisenden Spiel, gut in die Saison gestartet und haben stark gespielt und viele Tore erzielt. Auch in der Champions League konnten wir immer unseren Fußball auf den Platz bringen.“

die Zielsetzung in der UEFA Europa League:
„Wir als Verein haben unser Ziel erreicht, in der Europa League mit dabei zu sein. Jetzt freue ich mich einfach auf die Auslosung, in der richtig starke Mannschaften zu erwarten sind. Wir wissen, was wir international leisten können, das haben wir schon öfter unter Beweis gestellt. Aber es gibt überhaupt keine Vorgabe des Klubs, wir freuen uns einfach auf die internationalen Spiele, auf die wir uns gut vorbereiten werden.“

das Thema Erling Haaland:
„Grundsätzlich ist das eine außergewöhnliche Erfolgsstory, die Erling gemeinsam mit uns derzeit erlebt. Wir haben ihn damals ja quasi als No-Name, als Teenager, zu uns geholt. Eineinhalb Jahre später ist er durchgestartet und ganz Europa blickt zu uns nach Salzburg – wegen Erling und der gesamten Mannschaft. Das ist schon etwas ganz Besonderes. Wenn man in solche Sphären vorstößt, gibt es natürlich viele Gerüchte und es wird extrem viel spekuliert. Das ist auch für uns eine neue Dimension, auf die wir aber sehr stolz sein können. Aktuell gibt es keinen neuen Stand. Wir stehen weiterhin in enger Abstimmung mit Erling und seinem Vater und sind in alle Abläufe involviert.“

Jesse Marsch über das letzte Spiel des Jahres:
„Es ist noch einmal ein schwieriges Spiel für uns. Hartberg hat die letzten fünf, sechs Spiele sehr gut gespielt und gute Ergebnisse erzielt. Unsere Jungs sind gegen Liverpool an die Grenzen gegangen. Jetzt müssen wir regenerieren und schauen, wer bereit für Samstag ist. Wir brauchen frische Beine auf dem Platz. Das letzte Spiel des Jahres ist für uns sehr wichtig, wir wollen unbedingt noch mal drei Punkte holen.“


Quelle: FC Red Bull Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28