Fußball

UEFA Youth League

Salzburg startete mit 0:2

Beide Gegentore fielen schon vor der Pause

Salzburgs Fußball-Nachwuchs hat in der UEFA Youth League zum Auftakt eine Niederlage kassiert. Die von Liefering-Trainer Rene Aufhauser gecoachte U19-Auswahl zog am Dienstag gegen den FC Sevilla im Estadio Jesus Navas mit 0:2 den Kürzeren. Während bei den "Jungbullen" etwa bei Chancen von Roko Simic (13.) und Elias Havel (25.) die Effizienz fehlte, machten die Spanier durch Tore von Alexandro Fernandez (35.) und Antonio Zarzana (45.+1) schon vor der Pause alles klar.

Die nächste Chance, die ersten Punkte einzufahren, haben die Salzburger am 29. September im Heimspiel in Grödig gegen die Talente von Frankreichs Meister OSC Lille. Die Partien im Champions-League-Weg finden immer quasi als Vorspiel für jene der Profi-Teams statt. Um 18.45 Uhr treffen Maximilian Wöber und Co. auf großer Bühne im Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan auf den spanischen Spitzenclub.

Vergangenes Jahr war die Youth League, die Salzburg 2017 sensationell für sich entschieden hatte, aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt worden.