Salzburg mit Mission Titelverteidigung

Bundesliga Auftakt

Salzburg mit Mission Titelverteidigung

Im ersten Bundesliga-Match der Saison 2019/20 treffen Red Bull Salzurg und Rapid Wien im Allianz Stadion aufeinander. Zuletzt gab es dieses Spiel zum Auftakt der Liga in der Saison 2014/15. Damals setzten sich die Bullen mit 6:1 durch. Überhaupt gewann die Mannschaft von Jesse Marsch sechs der vergangenen acht Auftaktspiele und geht auch in diese Bundesligasaison als absoluter Favorit. Zum Start gibt es auch Premieren. So steht Andre Ramalho vor seinem 100. Spiel in der Bundesliga und Jesse Marsch ist der erste US-Amerikaner, der in der Bundesliga als Cheftrainer fungiert.

Form stimmt

In sechs Testspielen konnten die Bullen vier Siege einfahren. Im ersten Pflichtspiel im Cup wurde zudem Parndorf mit sieben Toren abgefertigt. Sportdirektor Christoph Freund zeigt sich mit der Vorbereitung zufrieden: "Ich denke, wir haben eine sehr gute Vorbereitung gehabt, man hat auch in den Testspielen gesehen, dass die Mannschaft einen Schritt nach den anderen gemacht hat. Die letzten Spiele haben schon richtig Spaß gemacht, zuzusehen und auch die Ergebnisse haben gestimmt. Man spürt richtig guten Teamspirit und positive Energie in der Mannschaft."

Verletzungsbedingt nicht einsatzbereit sind Kilian Ludewig (Adduktoren), Smail Prevljak (Sprunggelenk), Albert Vallci (Sprunggelenk) und Alexander Walke (Fußwurzel).
Sekou Koita und Diadie Samassekou sind erst seit heute wieder im Trainingseinsatz. Zu Letzteren gibt es noch immer Spekulationen um einen Wechsel. Sportdirektor Freund erteilt den Gerüchten jedoch eine Abfuhr. Nach ihm gebe es keine Verhandlungen mit deutschen Klubs und man ist positiv gestimmt, dass er bleiben werde. Ein Einsatz des 23-jährigen gegen Rapid ist jedoch unwahrscheinlich, da er erst vor kurzem ins Training eingestiegen ist.

Kapitän Andreas Ulmer freut sich bereits auf den Kracher zum Auftakt: "Gegen Rapid ist es immer ein besonderes Spiel, egal, in welcher Phase sich die beiden Klubs gerade befinden. Auch wenn sie letztes Jahr nicht so gut abgeschnitten haben, geht es heuer für beide Klubs wieder bei null los. Es wird sicher wieder ein intensives Spiel werden."

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28