Wöber Koller

Backstage

Salzburg: Krimi um Wöber-Transfer

Der Sevilla-Legionär soll zu den "Bullen" wechseln, hat aber mehrere Optionen.

"Ich schließe nichts aus, aber ich kann auch nichts bestätigen", gab sich Salzburg-Sportchef Christoph Freund beim WAC-Match kryptisch. Laut spanischen Medien soll Max Wöber vor einem Wechsel um rekordverdächtige 12 Millionen Euro zu Salzburg stehen. Aber die "Bullen" sind scheinbar nicht die einzige Option des Sevilla-Legionärs: Auch Hoffenheim und Gladbach wird Interesse nachgesagt. Fakt ist, der Meister hat nach der Verletzung von Marin Pongračić Handlungsbedarf.