Salzburg gewinnt 3:0

Die Bullen schreiben Europa League-Geschichte!

Salzburg gewinnt 3:0

Bereits zu Beginn des Spiels erkämpften sich die Salzburger Bullen ihre Chancen. Im ersten Versuch scheiterte man noch am Esbjerger Goalie, danach lag die vermisste Führung, der klar dominierenden Salzburger, an schlechter Chancenverwertung. Der Pechvogel der ersten Halbzeit war Bullen-Star Alan. Der Brasilianer verschoss gleich zwei geradezu  100% Tormöglichkeiten. Für Lichtblicke sorgten hingegen Kevin Kampl und Sadio Mané. Kampl lieferte eine Vorlage nach der anderen und Mané gelang der Führungstreffer (18.) zum 1:0.

Zweite Halbzeit

Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis das Spiel wieder in Schwung kam. Eine riesen Chance bot sich Red Bull in der 55. Spielminute doch erneut scheiterte Alan daran den Ball ins Netz zu bringen.  Kampl (58.), der federführend im Spiel der Bullen war, baute dann den Vorsprung, gegen die schwachen Dänen, auf 2:0 aus. Alan konnte sich zumindest bedingt rehabilitieren als er, initiierte durch Kevin Kampl, den Ball an Mané  (63.) weitergab, der die Führung auf den 3:0 Endstand ausbauen konnte.

Ungeschlagen

Red Bull Salzburg hat somit ungeschlagen das Sechzehntelfinale der Europaleague erreicht. Auf wen die Sieger der Gruppe C nun treffen werden wird am Montag ab 13 Uhr ausgelost. Mögliche Kontrahenten könnte dabei Spitzenclubs wie Juve oder Porto sein.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MAROON 5 MEMORIES
Nächster Song SPICE GIRLS / WANNABE

Fotoalbum 1 / 28