Salzburg empfängt Paris Saint-Germain

UEFA Youth League

Salzburg empfängt Paris Saint-Germain

Im Achtelfinale der Youth League treffen die Jungbullen auf den Vorjahresfinalisten. Nach dem Erfolg gegen Manchester City haben die Stars von Morgen Lust auf mehr.

Die Salzburger haben heute Heimvorteil, es wartet einer der schillernsten Namen im Europäischen Klubfußall: Paris Saint-Germain. Die Franzosen sind für ihre gute Jugendarbeit bekannt, bereits im Vorjahr standen sie im Endspiel.

Die Mannschaft von Marco Rose setzt dabei auf ihre Heimstärke, in der UEFA Youth League gingen die Jungbullen in vier Partien als klarer Sieger vom Platz, remisierten lediglich einmal im Play-off gegen Manchester City.

Tolle Herausforderung

Das gesamte Team freut sich auf den heutigen Schlager, Trainer Marco Rose erklärt vor dem Match: "Heute wartet mit Paris Saint-Germain erneut eine tolle Herausforderung, auf die wir uns akribisch vorbereitet haben. Uns ist bewusst, dass wir nur mit einer mannschaftlichen Topleistung bestehen und somit den Aufstieg schaffen können. Ich bin überzeugt, dass meine Mannschaft dieser Aufgabe gewachsen ist und bin optimistisch, dass wir das auch zeigen werden. Die Vorfreude ist riesengroß, und das, gepaart mit der Wichtigkeit dieser Partie, spürt man im ganzen Verein."

Kapitän Xaver Schlager freut sich auf eine richtige Highlight-Partie: "Die Vorfreude bei der ganzen Mannschaft ist schon sehr groß, zumal wir für das Achtelfinale viel investiert haben. Die Franzosen sind ein richtig gutes Team, das viel Qualität in ihren Reihen hat und körperlich äußerst stark ist. Für uns gilt es, erneut so fokussiert in die Partie zu gehen wie gegen Manchester City, mannschaftlich geschlossen aufzutreten und den Kampf ab der ersten Minute anzunehmen. PSG ist zwar nach unseren letzten Leistungen gewarnt, aber wir wollen unsere Chance nutzen – werden alles dafür tun. Es ist für uns sicherlich kein Nachteil, dass wir erneut zu Hause spielen.

Sollten die Jungbullen auch die Hürde PSG meistern, wartet im Viertelfinale der Sieger aus der Partie Atletico Madrid vs. FC Sevilla.

Anpfiff ist heute um 18:00 Uhr in der Red Bull Arena.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

1. Juli: Roc und Roe, die Zwillinge von Mariah Carey, führen ein Leben in Saus und Braus. Kein Wunder, dass Töchterchen Monroe (so ihr voller Name) schon eine richtige Diva ist. Und Mariah ist stolz drauf...

30. Juni: Selbst ist die Frau. "Victoria's Secret"-Engel Doutzen Kroes setzt bei der Einrichtung des Kinderzimmers für ihr ungeborenes Baby ganz auf ihre eigenen Fähigkeiten. Die hat ja ungeahnte Talente!

26. Juni: "Wie findet ihr meinen Look?", will Paris Hilton auf Instagram wissen. Die ehrliche Antwort: Da fehlt doch noch was! Zum Glück will sie so nicht auf die Straße, sondern "nur" zum Videodreh. Solange es ihr gefällt...

25. Juni: Elisabetta Canalis will hoch hinaus... Oder sucht sie nur nach der perfekten Position, um ihren Bikinibody in Szene zu setzen?

24. Juni: Vanessa Hudgens kann auch mit der schönsten Kulisse nicht davon ablenken, dass sie auf ihrem Selfie das berühmt-berüchtigte Duckface macht. Total out!

23. Juni: Mmhh...dieser Anblick ist wirklich zum Anbeißen. Ohne Shirt gefällt uns Mario Balotelli schon am besten. Das sieht seine Verlobte Fanny Neguesha wohl auch so und postete diesen sexy Schnappschuss ihres Liebsten.

19. Juni: Lewis Hamilton bringt sich noch schnell für den Formel 1-GP in Spielberg in Form.

18. Juni: Cara Delevingne zeigt ihre Melonen.

17. Juni: Kelly Brook strahlt übers ganze Gesicht. Sie genießt den Frühsommer - und die Sonne. Da fühlt die Britin sich fast wie im Himmel.

3. Juni: Irina Shayk hat sich mit zwei feschen Freundinnen ein bisschen Spa gegönnt. Danach gibt's für die perfekte Bikinifigur natürlich Smoothies und gesunde Salate.

26. Mai: Wenn Milla Jovovich in der Küche loslegt, sollte man besser in Deckung gehen. Die Schauspielerin schwingt die Messer!