Salzburg demütigt Rapid bei Canadi-Debut

Meisterschaft wieder spannend

Salzburg demütigt Rapid bei Canadi-Debut

Die österreichische Fußball Bundesliga ist spannend wie seit Jahren nicht mehr. Aktuell liefern sich vier Mannschaften ein Rennen um Platz eins, zur Überraschung der gesamten Liga ist der SK Rapid Wien nicht mit dabei.

Sturm und Altach an der Spitze

Altach und Sturm Graz liegen punktegleich an der Tabellenspitze. Im direkten Duell trennten sich die beiden Mannschaften am Wochenende mit 1:1. Dicht gefolgt von Salzburg und Austria Wien, mit nur zwei Punkten Rückstand. Rapid Wien hat mittlerweile schon zehn Zähler Rückstand auf den ersten Platz.

Bärenstarke Salzburger

Im Schlagerspiel der Runde war Rapid bei Red Bull Salzburg zu Gast. Die Bullen waren den Wienern in allen Belangen überlegen. Das 2:1 hätte noch höher ausfallen können, Salzburgs Trainer Oscar Garcia war nach dem Spiel zufrieden: „Es war ein tolles Spiel vor einer schönen Kulisse. Besonders in der ersten Halbzeit war meine Mannschaft besser. Trotzdem darf man Rapid im Titelkampf noch nicht abschreiben, sie können den „Turn around“ schaffen.

Der SV Mattersburg liegt weiter am Tabellenende, einen Punkt vor St. Pölten.


 

Diashow Die besten Bilder von Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

Salzburg - Rapid

1 / 15

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TALK TALK SUCH A SHAME
Nächster Song WESTLIFE / TOTAL ECLIPSE OF THE HEART

Fotoalbum 1 / 28