Salzburg beim Tabellenführer SSC Napoli

Champions League

Salzburg beim Tabellenführer SSC Napoli

Im ersten Duell der Roten Bullen mit dem Team aus Süditalien gab es eine knappe 2:3-Niederlage – die erste Niederlage nach 19 Europacup-Spielen, in denen gepunktet werden konnte.
Für das Weiterkommen in der UEFA Champions League ist sein Team, das von rund 800 Fans nach Italien begleitet wird, jetzt natürlich gefordert, wie Trainer Jesse Marsch weiß: „Unser Ziel ist es, ein hochintensives Spiel zu spielen. Napoli hatte zuletzt auch in der Liga etliche wichtige Matches und hat dabei nicht so viel rotiert. Deshalb möchten wir mit hoher Intensität spielen und so möglichst viel Druck ausüben. Und dafür brauchen wir eine frische Mannschaft, die selbstbewusst in dieses Spiel geht. Ich weiß, dass wir das können.“

Rasmus Kristensen warnt aber auch vor dem Rückspiel: „Wir haben in Salzburg schon gesehen, wie stark und clever Napoli sein kann. Sie haben ihre Tore aus sehr wenigen Möglichkeiten gemacht, unsere Unachtsamkeiten eiskalt ausgenutzt. Aber wir konnten auch sehen, dass wir auf Augenhöhe mit dabei waren. In Neapel müssen wir noch konsequenter agieren und auch kleine Fehler vermeiden.“

Napoli auf Platz 7 der Serie A
Die Neapolitaner haben am Wochenende in der Serie A gegen AS Roma mit 1:2 (Tor: Milik) verloren und liegen aktuell mit 18 Punkten aus elf Spielen auf Rang 7 der Tabelle.
In der UEFA Champions League Gruppe E liegen die Italiener mit sieben Punkten – einen Zähler vor Liverpool – an der Spitze. Die Roten Bullen stehen auf Rang 3 (drei Punkte), Genk hat bisher einen Zähler.

Weitere Fakten

  • Erling Haaland liegt mit sechs Treffern an der Spitze der CL-Torjägerwertung (vor Bayerns Robert Lewandowski mit fünf Toren).
  • Zudem ist der 19-jährige Norweger der erste Spieler im Bewerb, dem in den ersten drei Spielen so viele Treffer gelangen.
  • Mit elf Toren haben die Roten Bullen die zweitmeisten nach Bayern München (13) erzielt.
  • Dries Mertens hat mit seinen beiden Treffern im Hinspiel (116 insgesamt) Diego Maradona als Napolis Klub-Rekordtorschütze abgelöst.
  • Sein erster Treffer in Salzburg war auch das 1.000 Tor eines italienischen Klubs in der UEFA Champions League.

Anpfiff ist heue um 21 Uhr.

Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO