Salzachtalstraße beim Pass Lueg

Ab 20. Mai einspurig offen

Salzachtalstraße beim Pass Lueg

Die Böschung unterhalb der Fahrbahn ist nun befestigt. „950 Quadratmeter Spundwände konnten auf einer Länge von rund 60 Metern unterhalb der Fahrbahn mit einer speziellen schweren Ramme termingerecht im Boden verankert werden. Sie werden zusätzlich mit Flussbausteinen vor dem Salzachwasser geschützt und sorgen für die nötige Stabilität“, berichtet Kurt Holztrattner von der Landesstraßenverwaltung. Danach wird die eigens errichtete Rampe am Salzachufer rückgebaut, und der Fahrbahnaufbau kann beginnen.

Einspurige Lösung für bevorstehende Feiertage

„Bei der Sanierungsplanung haben wir darauf geachtet, dass während der Tage mit erhöhtem Reiseverkehr rund um Christi Himmelfahrt und Pfingsten zumindest eine Fahrspur fertig ist, um bei Problemen im Hiefler oder Ofenauer Tunnel eine Ausweichstrecke anbieten zu können“, so Holztrattner. Der Verkehr im Passbereich wird per Ampel geregelt.

Alles fertig bis zum Sommer

Die vollständige Sanierung der wichtigen Verkehrsverbindung über den Pass Lueg an einer technisch schwierigen Engstelle wird nach der einspurigen Öffnung der B159 noch rund vier Wochen in Anspruch nehmen. „Zum Sommerreiseverkehr soll jedenfalls alles erledigt sein“, ist Holztrattner zuversichtlich.

Jetzt spielt NIK KERSHAW THE RIDDLE
Nächster Song KIM WILDE / YOU CAME