Jantscher Out

Schlimmere Verletzung als erwartet

Saisonende für Jantscher

Das Fußballspiel gegen Rapid Wien vom vergangenen Sonntag hat vor allem für Jakob Jantscher ein bitteres Ende gebracht.

Der Führende in der Torschützenliste musste mit einer Schulterverletzung vom Rasen getragen werden. Wie sich jetzt herausgestellt hat ist die Saison für JJ wahrscheinlich vorbei. Ursprünglich waren die Ärzte von einer Prellung ausgegangen, wie sich am Montag herausgestellt hat ist allerdings ein Band im Schultergelenk eingerissen. Die Hand wird jetzt ruhig gestellt.

 

Jakob Jantscher ist bereits der zweite Top-Torschütze der Bullen der in dieser Saison Opfer am Rasen von Hütteldorf wird. Auch Alan hat sich im Strafraum von Rapid das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen. Er fehlt Ricardo Moniz bereits seit dem 28. August 2011 (92. Minute)

 

Glimpflich hat das Spiel für Stefan Maierhofer und Niko Kovac geendet. Der Maierhofer-Check gegen Pichler bleibt ohne Folgen, Co-Trainer Kovac muss wegen seinem Kopfstoß gegen einen grün-weißen VIP Fan 500 Euro Strafe wegen unsportlichkeit zahlen, eine Sperre bleibt ihm aber erspart.