Saalfeldener Kinder-Chatter freigesprochen

Gefährlicher Chat mit einer Minderjährigen

Saalfeldener Kinder-Chatter freigesprochen

Der Angeklagte hat vergangen Oktober in einem Chat im Internet Kontakt mit einem Mädchen aufgenommen, dass sich als 12-jährige ausgegeben hat. In Wirklichkeit handelte es sich aber um einen verdeckten Ermittler. Das vermeintliche Mädchen sollte sich aber über Skype beim Saalfeldener melden und an sich selbst sexuelle Handlungen durchführen.

Es war bereits im vorhinein fraglich, ob die verdeckte Anbahnung vor Gericht anerkannt werden würde. Der Ermittler hätte als Lockspitzel angesehen werden können und man hätte somit daraus schließen können, dass die Handlungen provoziert wurden. Es war bereits im Vorhinein möglich, dass sie Anklage deswegen wieder fallen gelassen werden würde.

Weder der Freispruch noch die Verurteilung sind rechtskräftig. Das letzte Wort ist in der Causa jedoch noch nicht gesprochen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28