Rote Bullen beim SC Schwaz

Cup

Rote Bullen beim SC Schwaz

In der nächsten englischen Woche geht es für den FC Red Bull Salzburg im UNIQA ÖFB Cup weiter. Am Mittwoch, den 26. September 2018 treffen die Roten Bullen in der 2. Runde ab 20:30 Uhr in der Silberstadt Arena auf den SC Schwaz. Das Spiel wird von Schiedsrichter Robert Schörgenhofer geleitet.

Rote Bullen 2018/19 noch unbesiegt

Das Team von Marco Rose, das in der Saison 2018/19 noch unbesiegt ist, hat 12 der bisherigen 14 Spiele gewonnen (Torverhältnis 35:11). Natürlich soll diese Serie auch im UNIQA ÖFB Cup fortgeführt werden, wie der Salzburger Trainer erläutert: „Wir wollen in die nächste Runde kommen, nur darum geht es beim Cup. Aber wir wissen auch, wie unangenehm Spiele bei einem starken Regionalligisten werden können. Der SC Schwaz hat einen guten Lauf und ist sicher hoch motiviert, wir müssen wir uns gut auf dieses Match vorbereiten.“

Und Xaver Schlager, in der ersten Cup-Runde Doppeltorschütze, ergänzt: „Aus Erfahrung wissen wir, dass die Spiele bei Regionalliga-Klubs selten einfach sind. Und ich gehe auch nicht davon aus, dass das in Schwaz, die zuletzt ja sehr erfolgreich waren, anders sein wird. Wir brauchen volle Konzentration und volles Engagement.“

Ex-Bulle bei Schwaz

Beim SC Schwaz, der in der Regionalliga West derzeit auf Rang 4 zu finden ist, steht mit Ronald Gercaliu auch ein ehemaliger Spieler des FC Red Bull Salzburg im Kader.


Personelles
Patrick Farkas (Knie) und Patson Daka (Adduktoren) sind verletzungsbedingt nicht im Einsatz.

 

Quelle: FC Red Bull Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt AVICII feat. ROBBIE WILLIAMS THE DAYS
Nächster Song POST MALONE / CIRCLES

Fotoalbum 1 / 28