16. Dezember 2019 08:46
Ski Weltcup
Riesenslalom in Courchevel
Nach Sölden und Killington folgt der nächste Streich der Riesentorlauf Damen im französischen Courchevel.
Riesenslalom in Courchevel
© oe24

Courchevel feierte 1979 mit einem Herren-Riesentorlauf sein Weltcup-Debüt. Nach einer langen Pause gastierte der Ski-Zirkus dann erst 2010 mit einem Damen-Slalom wieder in den französischen Alpen. Am heutigen Tag sind die Technik-Damen aus der ganzen Welt erneut in Courchevel zu Gast.

Beim letzten Riesenslalom im amerikanischen Killington konnte sich die Italienerin Martina Bassino vor ihrer Teamkollegin Frederica Brignone durchsetzen. Mikaela Shiffrin landete auf Platz drei. Die Amerikanerin hat zuletzt den Parallel-Riesenslalom von St. Moritz ausgelassen um sich noch intensiver auf den Riesentorlauf in Courchevel vorzubereiten.

Aus österreichischer Sicht besteht in der heurigen Riesentorlauf-Saison Luft nach oben. Für Anna Veith, Eva-Maria Brem, Ricarda Haaser, Katharina Liensberger und Co geht es heute um 10:30 Uhr los. Der 2. Durchgang geht ab 13:30 Uhr über die Bühne.