Riesen Aufgebot beim Maxglaner Perchtenlauf

Brauchtum und Tradition

Riesen Aufgebot beim Maxglaner Perchtenlauf

Die Thoma Perchten legen viel Wert auf Spaß und Sicherheit: Hier wird niemand verprügelt!

Maxglan wird beben wenn die Thoma Perchten am Samstag durch die Straßen ziehen. 45 Passen mit über 800 Teilnehmern werden erwartet. Die Route führt sie vom Rochushof/Rochusgasse über die Franz Huemer Straße in die Bräuhausstraße bis zur Stiegl Brauwelt.

Harte Arbeit

Die Burschen, die die Krampusse verkörpern, haben sich ihre jeweilige 'Ausrüstung' zumeist selbst besorgt und hergestellt: Furchterregende Holzmasken, stark bemalt und stets mit eindrucksvollen Hörnern versehen, und ein zottiges Fellgewand, mit großen und schweren Schellen. Dazu gibt’s, zur weiteren Einschüchterung des Publikums, etwas zum Zuschlagen – meist ein Pferdeschwanz oder eine Rute. Die gesamte Ausrüstung ist viele Kilogramm schwer, und das Laufen als Krampus ist eine beträchtliche Anstrengung, die viel Kraft und Ausdauer verlangt.

Mehr Infos gibt’s unter www.thomaperchten.at